Unsere Erfahrung zeigt, dass fast jeder Trend einen Gegentrend hat – auch im Sektor der Finanzdienstleistungen. So hat sich parallel zu einer starken Preis- und Konditionenaffinität bei Geldanlagen ein hohes Interesse nach fairen, ethisch einwandfreien und nachhaltigen Fonds etabliert. Nicht erst seit die Rendite bei klassischen Anlagemöglichkeiten kaum über der Inflationsrate liegt, gewinnen Faktoren wie Fairness und Nachhaltigkeit weiter an Priorität.

Die Steyler Bank hat deshalb ihren bankeigenen Fonds mehr Raum in einer eigenen Internetpräsenz gegeben. Die Website „FuN-Fonds“ wurde im Besonderen für die Zielgruppe der LOHAS (Lifestyle of health and sustainability“) optimiert, die sich hier über die Fonds der Bank informieren und diese natürlich auch erwerben können. Eine Besonderheit der Fonds sind z.B. die Ethik-Scouts, die investierte Unternehmen laufend nach den Anlagekriterien der Steyler Bank prüfen und schwarze Schafe konsequent aussortieren.

Das Markt- und zielgruppenorientierte Inhalts-, Struktur- und Bildkonzept wurde individuell für die Anforderungen der Steyler Bank und das „FuN-Fonds“-Portal gemeinsam erarbeitet und umgesetzt.

Wir sind stolz darauf, dass die Steyler Bank sich bei diesem Projekt erneut für die Begleitung durch uns und die Software emniBank entschieden hat. Auf die weitere Zusammenarbeit freuen wir uns sehr.