Raiffeisenbank Eberndorf mit neuer Webseite

Erste Raiffeisenbank Österreichs setzt auf die emnicon AG

Die Raiffeisenbank Eberndorf setzt künftig bei der Realisierung Ihrer Online-Strategie auf emniBank und emnicon AG. Die Kärntner Raiffeisenbank gehörte bereits zu den ersten Banken, die soziale Netzwerke im Dialog mit Ihren Kunden nutzte. Sie zeichnet sich durch schnelle und unkomplizierte Kontakte aus, dies kommt auch durch die hohe Zufriedenheit ihrer Kunden zum Ausdruck. Die Raiffeisenbank wurde erst kürzlich mit dem Victor-Award in der Kategorie „Kunde“ prämiert.

Neue Website der Raika EberndorfDie neue Webseite der Bank ist deutlich stärker auf die Bedürfnisse und Interessen der Kunden zugeschnitten. Als erste Raiffeisenbank Österreichs bietet die Bank einen Internetauftritt, der dem Ansatz „Mobile First“ folgt. Grund hierfür ist, dass bereits heute im Schnitt fast 80 % der Kunden in Österreich zwischen 18 und 44 Jahren mit mobilen Endgeräten wie Tablets und Smartphones das Internet nutzen. Die Bank bietet mit dieser Strategie ihren Kunden und Interessenten einen einfachen Zugang zu wichtigen Inhalten.

Da eine regionale Raiffeisenbank mehr ist als ein Internetauftritt, wurde gemeinsam mit der Bank eine besondere Kampagne erdacht. Zum Launch der neuen Website startet der „Raiffeisenbank Eberndorf Neustart Triathlon“. Im Rahmen dieser Kampagne sollen Kunden und Interessenten mit den verschiedenen Kontaktpunkten der Bank interagieren um ihre Bank noch besser kennen zu lernen. Hierzu gehören neben der Webseite auch Bankstellen, Telefon und Facebook.

Wir freuen uns auf die weiteren Projekte mit der Raiffeisenbank Eberndorf und eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Lesen Sie den vollständigen Artikel, indem Sie ihn jetzt als pdf-Dokument herunterladen.

Webseite der Bank

Fragen zum Projekt