Häufige Fragen

Direkt zu einem Thema springen

Organisatorische Fragen

In der Regel kann die Marketingfabrik innerhalb von 2 Wochen bei einer Bank implementiert werden.

Alle Aktivitäten und Ergebnisse der Marketingfabrik werden in agree21 VTM als Vertriebsakte abgelegtDadurch haben Sie auf alle Daten dauerhaften Zugriff und verlieren keine wichtigen Kommunikationsdaten. 

Wir freuen uns über den Impulsmanager und die Vertriebsplattform, denn die Softwaretools der Fiducia & GAD IT AG sind für uns hervorragende Datenlieferanten. Die Marketingfabrik verbindet zahlreiche Subsysteme von agree21 bzw. VTM miteinander.

Die Marketingfabrik nimmt die Impulse des Impulsmanagers auf und spielt automatisch Informationen an den Kunden zu dem gefundenen Impuls aus. Dabei werden auch andere laufende Kampagnen berücksichtigt, damit der Kunde nicht plötzlich im Rahmen mehrere Kampagnen gleichzeitig kontaktiert wird. Die beiden Systeme ergänzen sich somit hervorragend.

Die Fiducia & GAD IT AG hat zum Oktober 2020 die Bepreisung für IDA-Abfragen auf ein Flatrate Modell umgestellt. Es entstehen somit keine Mehrkosten für Sie.

Datenschutz

Für die Selektionsdaten werden die Personen- und Vertragsnummern pseudonymisiert, d.h. die Mitarbeiter der emnicon AG und der emnicon Campus GmbH haben keinen Zugriff auf die Klardaten Ihrer Bank.

Adressdaten zur direkten Verarbeitung von Werbemitteln werden nur für die Dauer der Verarbeitung gespeichert. Bei einem von der Anwendung durchgeführten Versandprozess (z.B. E-Mail) werden die Daten umgehend nach erfolgreichem Versand gelöscht. Bei Adressdaten, die zur Weiterverarbeitung durch einen Benutzer gespeichert werden müssen (z.B. manueller Brief), werden die Daten nach der Abholung durch den Benutzer für einen Sicherungszeitraum (bis zu 36 Stunden) vorgehalten.

Für mehr Informationen zu unserem ausführlichen IT-Sicherheitskonzept wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter des Vertriebs.

Selektion der Zielgruppe

Ja, denn die Selektion von Kundensegmenten ist auf sehr granularer Ebene möglich.

Bei Briefen wird nur die Ansprechperson der Haushaltseinheit kontaktiert. Bei E-Mails wird jede hinterlegte E-Mail-Adresse angeschrieben. Falls bei den Mitgliedern einer Haushaltseinheit die selbe E-Mail-Adresse mehrmals verwendet wird, versendet die Marketingfabrik nur eine einzige Mail.

Die Daten werden aus agree21 mittels einer IDAAbfrage täglich gewonnen und in die Marketingfabrik importiert. Es ist deshalb sinnvoll vor der Selektiond.h. vor der Ausspielung einer Kampagne, die Daten zu aktualisieren. 

Sie haben die Möglichkeit diese Ausschlüsse entsprechend in der Marketingfabrik zu definieren. Damit können Sie für Ihr Haus festlegen, welche Kennzeichen einen Kunden zum Werbeverweigerer machen bzw. grundsätzlich auch Kunden mit einem Nachlasskennzeichen vom Marketing ausschließen zu lassen.

Im Rahmen des Einführungsworkshops, werden im Kernbanksystem diverse Platzhalter in Form von Anlassvorlagen, etc. (agree21-Vertriebsmanagement) angelegt. Die Marketingfabrik selektiert, je nach Konfiguration, automatisch die Kunden und spielt über die Platzhalter die jeweiligen Werbemittel aus.

Werbemittel

Ja, eine Ansteuerung von agreeMailing ist möglich.

Wir haben eine Standard-IDA, die uns alle notwendigen Daten liefert. Die Bank kann bei der Steuerung der Kampagnen für die aktiven Werbemittel Versandsperrzeiträume in der Marketingfabrik hinterlegen.

Beim Versand eines aktiven Werbemittels, werden die Sperrzeiträume an den Kunden der Maßnahme festgehalten. Wir stellen dadurch sicher, dass der Kunde innerhalb des Sperrzeitraums nicht erneut mit einem aktiven Werbemittel kontaktiert wird.

Die Bank kann aber einen Versand im Sperrzeitraum aber erzwingen (Pflichtkampagnen).

Wir übertragen mittels einer Steuerungsdatei, die in agree21BAP hochgeladen wird, täglich die notwendigen Parameter für die jeweiligen Kanäle.

Nein, zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht. Das elektronische Postfach wird von den meisten Kunden nicht als Kommunikationskanal wahrgenommen, sondern eher zur Ablage und Speicherung von rechtlich relevanten Dokumenten.

Eine Möglichkeit ist emnicon mit der Erstellung von E-Mail Templates zu beauftragen. Die Abrechnung erfolgt entsprechend nach Aufwand. Technisch versierte Nutzer können über MJML ein eigenes Template erstellen und es anschließend emnicon zur Integration in die Marketingfabrik übermitteln.

emnicon stellt der Bank eine IDA-Datei bereit, mit der diese Vertriebsakten und Aktivitäten für die Berater erzeugen kann. Bei der Einrichtung von agree21 VTM unterstützen wir Sie natürlich.

Technische Fragen

Nein, die Anwendung läuft nicht auf einem lokalen Server. Der Datenaustausch läuft über die IDA. Diese wird im Rahmen der Einführung gemeinsam konfiguriert.

Die Bank muss agree21 VTM der Fiducia & GAD IT AG nutzen, um die Marketingfabrik verwenden zu können.

Die Marketingfabrik wird über den Import einer konfigurierten IDA-Datei versorgt. Der manuelle Prozess kann von einem Mitarbeiter in der Regel in ca. 5min durchgeführt werden.

Das Kernbanksystem wird über den Import einer konfigurierten CSV-Datei versorgt. Beim manuellen Prozess kann der Mitarbeiter in der Marketingfabrik die CSV-Datei herunterladen und über den FE 3053 (Bankindividuelle Daten) das Kernbanksystem versorgen.

GDix und agree21 Vertriebsmanagement funktionieren im Bereich des CRM ähnlich. Aus den Daten können deshalb auch ähnliche Exporte erzeugt werden. Wir können die Datenversorgung in die Marketingfabrik (für die Termine) aus GDix sicherstellen. Alle anderen Daten (Kundenstamm, Bestandsinformation und Zahlungsstromanalysen) können ohnehin aus dem Kernbanksystem gezogen werden.

Fazit: Bis auf die Versorgung der Termine in die Marketingfabrik ist alles ein Standardprozess.

    Unterlagen anfordern

    Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

    Wir speichern und verarbeiten Ihre vorstehend erhobenen personenbezogenen Daten ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Diese werden nach Beantwortung Ihrer Anfrage wieder gelöscht. Eine anderweitige Nutzung ist ausgeschlossen.

    Okan Çakal

    Telefon: +49 721 255 129-19