Denny Keiber

Privatkundenbetreuer
VR-Bank Südpfalz eG

Was halten Sie vom Termincenter?
Ich bin großer Fan des Termincenters, da es die Terminfindung unheimlich erleichtert.

Hat es Ihren Alltag als Berater beeinflust? Wenn ja, wie?
Ja! Absolut! Die Absprache eines Termins oder eben auch die Einladung eines Kunden wurde dadurch enorm erleichtert, sodass die Terminfindung deutlich effizienter durchgeführt werden kann.

Wird der Direktlink zum Beraterkalender von Ihnen genutzt?
Ja.

Wenn ja, wie wird dieser verwendet (ausschließlich in der Signatur, auf der Website und/oder in der direkten Kommunikation mit dem Kunden)?
Ich kopiere den direkten Link in fast jede E-Mail mit rein. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass niemand die Signatur einer E-Mail liest.

Was halten Kunden aus Ihrer Sicht von der Möglichkeit Termine online zu buchen?
Das Feedback war bisher durchweg positiv. Kunden schätzen den einfachen und bequemen Weg einen Termin zu finden ohne im Austausch stehen zu müssen.

Betrachtet man alle Termine, wie hoch ist ungefähr der Anteil an Online-Terminen?
Im Schnitt sind es wohl zwischen 20 % und 30 % mit steigender Tendenz.

Gibt es sonst noch etwas, was wir unbedingt wissen sollten?
Eine individuelle Steuerung sehe ich als perspektivisch zwingend notwendig. Gerade gewisse “Regeln” (vorgefertigte Fahrzeiten, Büroreservierungen oder individuelle Einstellung für Berater welche die Filialen wechseln) sollte den USP stärken.

Tobias Job

Privatkundenbetreuer
VR-Bank Südpfalz eG

Was halten Sie vom Termincenter?
Das Termincenter finde ich übersichtlich und man wird Schritt für Schritt durch die Terminvereinbarung begleitet. Nach dem vorgegebenen Prozess kann jeder Kunde zusätzlich über eine Terminbestätigung/Terminerinnerung entscheiden, was zudem die Verbindlichkeit steigert.

Hat es Ihren Alltag als Berater beeinflust? Wenn ja, wie?
Generell bietet es den Vorteil, dass der Kunde selbst einen freien Termin nach seinen Wünschen wählen kann. Dadurch wird häufiges hin und her schreiben per E-Mail vereinfacht und es kommt zu keinen Terminkollisionen, falls sich ein anderer Kunde den per Mail vorgeschlagenen Termin zwischenzeitlich gesichert hat. Überraschend sind zudem die Uhrzeiten, da auch einige Kunden am Tag selbst eine frühere Uhrzeit wählen, als wir von Seiten der Berater vorschlagen/meinen. Das wiederum sorgt für frühere Termine und geringe Überstunden und wenn der Kunde die freien Tage angezeigt bekommt, einen zeitnahen Termin.

Wird der Direktlink zum Beraterkalender von Ihnen genutzt?
Über den Link am Ende der E-Mail bekommen die Kunden die Möglichkeit, direkt den Termin ohne Umwege über die Onlinefiliale/das Termincenter zu buchen. Dies vereinfacht die Kommunikation und senkt die Barriere einen Termin zu vereinbaren.

Wenn ja, wie wird dieser verwendet (ausschließlich in der Signatur, auf der Website und/oder in der direkten Kommunikation mit dem Kunden)?
In 95% meiner Fälle weise ich den Online Kalender gesondert hin. Durch die genossenschaftlichen Antreiber und Abschlussfloskel “Mit freundlichen Grüßen” geht der Hinweis meist unter.

Was halten Kunden aus Ihrer Sicht von der Möglichkeit Termine online zu buchen?
Bisher gab es nur positive Hinweise und die Kunden finden es eine tolle und zeitgemäße Möglichkeit, mit uns ins Gespräch zu kommen. Es gab einen Hinweis von einem IT Experten, dass Links in Bankmails nicht zu empfehlen sind. Da es bei dem Online-Kalender nicht zu einer Weiterleitung in einen gesicherten Bereich kommt, was den Hinweis berechtigt, aber nicht relevant ist.

Betrachtet man alle Termine, wie hoch ist ungefähr der Anteil an Online-Terminen?
Derzeit werden über 90 % der Termine noch über die Filiale/Telefon oder den Berater selbst vereinbart. Es wäre wünschenswert, dass der Anteil der Onlinetermin-Vereinbarungen weiter ansteigt. Dies liegt aber zum einen an der Bekanntheit, den alter unserer Kunden oder die schnelle Vereinbarung direkt vor Ort oder am Telefon.

Gibt es sonst noch etwas, was wir unbedingt wissen sollten?
Wenn man unser System kennt, wünscht man sich dieses auch bei anderen Unternehmen wie z.B. Ärzten, Verwaltungen oder Firmen, da somit ein guter Überblick und bessere Planung für einen selbst erfolgen kann. Ein weiterer Wunsch wäre es zudem, den Link auch an Nichtkunden transportiert zu bekommen und so die Hemmschwelle für einen Termin zu senken oder über einen Telefontermin den Erstkontakt entstehen zu lassen.

Wir freuen uns auch auf Rückmeldung zu Ihren Erfahrungen

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Wir speichern und verarbeiten Ihre vorstehend erhobenen personenbezogenen Daten ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Diese werden nach Beantwortung Ihrer Anfrage wieder gelöscht. Eine anderweitige Nutzung ist ausgeschlossen.

Ihr Ansprechpartner

Kai Keune

Telefon: +49 721 / 255 129 16